veloclub.sg

News

Bikeweekend Davos 19./20. September 2015

Dieses Jahr lassen wir die Bikesaison mit dem Weekend in Davos ausklingen. Davos hat sich in den letzten Jahren bewährt. Wunderschöne Single-Trails mit einer atemberaubenden Bergkulisse. Je nach dem konditionellen Stand der Gruppe lassen sich einige Touren mit der Bergbahn abkürzen.

  • Am Samstag steht der Klassiker auf dem Programm: Rhinerhorn – Monstein – Rhinerhorn – Sertig – Davos.
  • Für den zweiten Tag stehen unterschiedliche Touren zur Auswahl. Wir werden am Samstag entscheiden. 

Die Anreise erfolgt mit Privatfahrzeugen. Die Bildung von Fahrgemeinschaften wird angestrebt.

Bei der Anmeldung deshalb bitte unbedingt die Anzahl der anzubietenden Mitfahrgelegenheiten (inkl. Veloplätzen) angeben.
Treffpunkt ist am Samstag, 19. September um 07.30 Uhr beim Parkplatz der Kreuzbleichehalle. Übernachten werden wir in einem einfachen Hotel in Davos. Eine provisorische Reservation ist nicht möglich. Je nach Verfügbarkeit buchen wir Mehrbett- oder Doppel- bzw. auf speziellen Wunsch Einzelzimmer.

  • Die Kosten für Zimmer und Frühstück belaufen sich auf rund Fr. 80.00 pro Person.
  • Das Nachtessen nehmen wir auf eigene Kosten in einem Davoser Restaurant ein.
  • Fahrgemeinschaften machen bitte untereinander die Kostenteilung aus.
  • Mitglieder des Veloclubs erhalten einen Zuschuss von Fr. 30.00 aus der Vereinskasse.

Damit wir das Hotel rasch reservieren können, brauchen wir deine Anmeldung bis am Donnerstag 10. September 2015 um 18 Uhr auf der Homepage im Eventkalender und direkt via Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (bitte hier die Anzahl Plätze im Auto angeben und ggf. Zimmerwunsch).
Wer sich später entscheidet, kann natürlich auch mitfahren, muss aber Hotelzimmer etc. selbst organisieren.

Ich freue mich auf ein tolles Bikeweekend in Davos.

Roger Gebert

 

Bikewochenende bei den Steinböcken 29./30. August 2015

Gleich zwei Klassiker der Bikewelt erwarten uns an diesem Wochenende. UnsereTour startet in Thusis und führt auf der Teerstrasse auf den Glaspass. In der Beiz mit Toppaussicht laden wir vor der Abfahrt unsere Batterien. Die anspruchsvolle Abfahrt ins Safiental fordert unsere Fahrkünste ist aber für gute Techniker fast vollständig fahrbar. Die weniger Geübten können das Bike an den steilen Anschnitten problemlos schieben, da der Weg gut ausgebaut ist.

Von Safien-Platz fahren wir dann auf der Kiesstrasse bis zum Talschluss  und dem wunderschön gelegenen Turrahus. In dieser heimeligen Unterkunft geniessen wir das kräftige Abendessen, bestaunen die Abendstimmung und übernachten in 4er Zimmern oder Massenlager.

  • Tag 1
  • Aufstieg 1700 Höhenmeter
  • ca. 45 Km Distanz

Safien_1

Safien_2

Nach einem währschaften Frühstück erwartet uns der steile Aufstieg auf dem Polenweg zum Tomülpass. Die Strasse/Weg ist eigentlich gut fahrbar, aber die meisten von uns werden wohl nicht nur für die Photostopps absteigen. Das wunderbare Panorama entschädigt aber jeden Schweisstropfen mehrfach. Die Abfahrt ins Thermendorf Vals ist meist einfach, hat aber auch knackige Stellen und bietet Bikespass auf 1200 Abfahrtshöhenmeter. Zum Schluss rollen wir gut 20 Km auf der Teerstrasse nach Ilanz, wo wir wieder auf die „kleine Rote“ umsteigen.

Tag 2

  • Aufstieg 800 Höhenmeter
  • ca. 40 Km Distanz

Anreise:

  • St. Gallen ab 8’26
  • Thusis an 10‘28

Rückreise

  • Illanz ab 16’24
  • St. Gallen an 18‘34

Kosten

  • Anreise auf eigene Kosten
  • Uebernachtung mit Abendessen und Frühstück Fr. 85.- (70.- in Massenlager) exkl. Kurtaxe

Anmeldung bis zum 31. Juli (wegen Zimmerreservation) direkt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  und bitte auch im Eventkalender

Ich freue mich auf eine wunderschöne Tour bei Giachen und Gian Steinbock, Christian Eggenberger